Aktuelles
   

Neues Baugebiet in Stulln

Für das neue Baugebiet „Wiesenweg II“ in Stulln wurde vom Gemeinderat die Aufstellung des Bebauungsplans mit integrierter Grünordnung im förmlichen Verfahren und die Änderung des Flächennutzungsplans in ein Allgemeines Wohngebiet im Parallelverfahren beschlossen.

Wesentliche Ziele und Zweck der Planung sind, dass für die weitere Schaffung von Wohnbauflächen in Stulln die baurechtliche Grundlage für die wohnbauliche Nutzung einer Fläche am östlichen Siedlungsrand geschaffen wird. Das ca. 2 ha große Gebiet umfasst eine Teilfläche des Grundstücks Fl.Nr. 986 der Gemarkung Stulln. Durch die Umnutzung der aktuell landwirtschaftlich genutzten Fläche in ein Allgemeines Wohngebiet soll eine flächensparende Bereitstellung zusätzlichen Wohnbaulandes mit 23 Bauparzellen am Siedlungsrand von Stulln ermöglicht werden.

Der räumliche Geltungsbereich des aufzustellenden Bebauungsplans und des zu ändernden Flächennutzungsplans kann in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzenfeld während der allgemeinen Geschäftszeiten eingesehen werden. Ebenso ist die Lage in einem Bebauungsplanvorentwurf      hier     dargestellt.


Bekanntmachung der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes
für den Solarpark Brensdorf

Das Landratsamt Schwandorf die 7. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Stulln für den Bereich SO Solarpark Brensdorf in der Planfassung vom 22.10.2019 genehmigt. Der wirksame Flächennutzungsplan wird dahingehend geändert, dass die bislang als Fläche für die Landwirtschaft dargestellte Fläche der Fl.Nr. 1026 (Teilfläche) der Gemarkung Stulln künftig als Sondergebiet (SO) für eine Freiflächenphotovoltaikanlage ausgewiesen wird.

Die Erteilung der Genehmigung wurde an den gemeindlichen Amtstafeln bekannt gemacht und ist als Datei angefügt.  ...............mehr


Grüngutannahme ist geschlossen

 


Frauenbundausflug nach Südtirol

Vom 21. bis 24. Mai 2020 reist der Frauenbund Stulln nach Auer in Südtirol. Los geht es am 21. Mai um 8 Uhr am Kirchplatz. Während der Hinfahrt wird ein Stopp beim Kloster Neustift eingelegt. Dort folgt eine Weinberg- und Kellerführung sowie eine Verkostung von vier Weinen. Anschließend geht es ins Hotel mit Begrüßungsaperitif und Abendessen. Am Freitag ist eine Tour durchs Pustertal nach Issing und Besuch der Latschenbrennerei "Bergila" geplant. Der nächste Programmpunkt führt ins Tauferer Ahrntal nach Kematen mit Besuch eines Ziegenbauern und -käseherstellers. Nach der Verkostung kommen die Teilnehmerinnen ins hintere Ahrntal, am Nachmittag ist dann Speck- und Wurstverkostung in Luttach, Rückfahrt ins Hotel und gemeinsames Abendessen. Am Samstag wird mit Reiseleitung nach Bozen gefahren. Dort ist etwas Zeit für einen Stadtbummel, anschließend Seilbahnfahrt nach Oberbozen und mit der Schmalspurbahn geht es nach Klobenstein. Dort kann eine kleine Wanderung zu den berühmten Rittner Erdpyramiden unternommen werden; Am Sonntag wird bei der Heimreise noch die "Melix" Obstgenossenschaft besucht. Die Rückkehr in Stulln ist gegen 18 Uhr geplant.

Der Reisepreis beträgt 350 Euro. Darin enthalten sind drei Übernachtungen, Frühstück und Abendessen, die Weinverkostung, sämtliche Führungen, die Seilbahn- und Schmalspurbahnfahrt.
Anmeldungen bei Gisela Eckl, Telefon 09435/33 01, oder Karin Weiß, Telefon 09435/30 77 30.



 
INDUSTRIEPARK STULLN –
Wir bieten Qualifizierte Ausbildung direkt vor der Haustüre

Industrie und Gewerbebetriebe in der Gemeinde Stulln


Regional ist 1. Wahl

Die Suchmaschine für regionale Produkte und Anbieter aus dem Oberpfälzer Wald.

Aktuell befinden sich 180 Anbieter in unserer Datenbank.


 
     

 

.........so einfach is Zugfahr´n

     

     

Breitbanderschließung
VG Schwarzenfeld

 
     

     
Erteilung eines SEPA_Lastschriftmandats Download

Anmeldeformular Hundsteuer

Download