Das Oberpfälzer Freilandmuseum
Neusath-Perschen


 

Das Freilandmuseum Neusath besteht aus mehreren Dörfern, die die verschiedenen Regionen der Oberpfalz widerspiegeln. Der Rundgang, der ca. 2 Stunden dauert, beginnt im "Stiftlanddorf" und führt über das "Waldlerdorf" zum "Mühlental" und zum "Juradorf" - vom Vierseithof über das Hirtenhaus zum Landsassengut, von der Kapelle zum Wirtshaus. 

Eingangsbereich

 

Das Gelände des Freilandmuseums in Neusath


 

"Denkenbauernhof" "Matzhof"
Stiftlanddorf

 

"Inhaus"

"Langerbauernhof"

Waldlerdorf

 

Sägemühle "Rauberweihermühle"
Mühlental

 

"Paulerverl"-Hof "Urschelbauernhof"

Juradorf

 

"Beim Wirt"

Nach einer Gelegenheit zur Einkehr "Beim Wirt" im Juradorf endet der Rundgang beim Naabtaldorf, einer eigenen Baugruppe mit Häusern, wie sie für die mittlere Oberpfalz typisch sind.

 

"Schallerhof" Schmiede

Naabtaldorf

Einen virtuellen Rundgang durch das Gelände sowie weitere Bilder und Informationen finden Sie auf den Web-Seiten des Oberpfälzer Freilandmuseums Neusath-Perschen unter http://www.freilandmuseum.org, aus denen die obigen Bilder und Texte stammen.

zurück