Grußwort des 1. Bürgermeisters der Gemeinde Stulln

Herzlich willkommen in Stulln – es freut mich, dass ich Sie „im Web“ begrüßen kann.

Unsere Gemeinde mit ihren rund 1700 Einwohnern liegt im Landkreis Schwandorf nahe am Schnittpunkt der neuen Autobahn A 6 mit der A 93 und hat von daher eine gute Fernverkehrsanbindung. Den Kindergarten, die Grundschule, die Pfarrei und zahlreiche Sportmöglichkeiten haben wir am Ort. Die weiterführenden Schulen, Bahnhöfe und das Krankenhaus sind alle im Umkreis von 5 km erreichbar. Im Umkreis von 50 km finden Sie auch Fachhochschule und Universität.

Stulln hat sich in den letzten Jahrzehnten von einer ehemals vom Bergbau und der Landwirtschaft geprägten Gemeinde zum modernen Wohn- und Industrieort entwickelt. Rund 300 Arbeitsplätze bieten Handwerk und Industrie am Ort an.

Ein attraktives Besucherbergwerk zeugt noch von der Zeit, als in mehr als zwei Dutzend Gruben Flussspat abgebaut wurde. In den 50er Jahren war in Stulln die größte Flussspatgrube der Welt.
Unser Vereinsleben ist beispielhaft. Zu den sechs Fahnenvereinen gesellen sich noch rund 20 andere Vereine, in denen Gleichgesinnte ihren sportlichen, kulturellen, gartenbaulichen, gesellschaftlichen oder politischen Interessen nachgehen können.

Die Gemeinde verfügt über ausreichend Bauland. In den zehn Jahren seit 1997 haben wir 85 Bauplätze verkauft. Die Planungsarbeiten für unser neues Baugebiet Herzendamm II sind angelaufen.

Eine gute Öffentlichkeitsarbeit und eine offene Informationspolitik sind mir immer ein besonderes Anliegen. Unsere Homepage ist ein Teil davon. Ich danke unserem Internet-Arbeitskreis, der diese Seiten seit fünf Jahren ehrenamtlich betreut.

Persönlich erreichen Sie mich jeden Tag außer Donnerstags nach vorheriger Terminvereinbarung im Rathaus Schwarzenfeld und Donnerstag abends von 19 bis 20 Uhr ohne Voranmeldung in der Bürgersprechstunde im Rathaus Stulln.

Ich grüße Sie mit einem herzlichen Glückauf!

Hans Prechtl
1. Bürgermeister